SDA Runde 6


“S Eis” spielte am Samstag Runde 6 in der Meisterschaft zu Hause gegen Joker 1. Nach dem ersten Doppel- und Einzelblock waren die Gäste mit 5:7 noch auf Tuchfühlung zu den Bernern. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Vorsprung sukzessive ausgebaut und die Mannen um Coach Reto Sigrist gewannen mit 23:9.

Am Tag darauf wurde bei den Midland Knights die Runde 2 nachgeholt. Nachdem die erste Doppelrunde mit 1:3 an die Gastgeber ging drehten die Berner bei den Einzeln auf, gewannen alle und stellten auf 3:9 aus Sicht der Gastgeber. Die zweite Doppelrunde wurde wieder von den Midland Knights mit 3:1 gewonnen, worauf die Berner die Einzel mit 6:2 für sich entschieden. Gleich das erste Einzel in der Schlussrunde brauchte den 17ten Punkt für die Gäste, der auch den Sieg bedeutete. Endstand aus Sicht der Gastgeber 12:20.

Bern 2 Spielbericht von Coach Jüre Sterchi:

Im schönen Berner Oberland, in Lauterbrunnen, hat sich das Team Bern 2 in Runde 6 eine 24:8 Klatsche abgeholt! Boing! Der Hammer sass tief, die Enttäuschung war gross. Beim genaueren Hinschauen täuscht jedoch das hohe Resultat. Praktisch alle Spiele gingen 2:1 oder 1:2 aus. Oftmals fehlte nur wenig und die Spiele hätten auch anders ausgehen können. Ich danke unseren Aushilfsspielern Maykel und Reto bestens für ihren Einsatz.

Nun heisst es Mund abwischen, Kopf hoch und weiter geht’s. Noch vor Weihnachten steht der letzte Spieltag der Hinrunde an und Bern 2 wird eine Reaktion zeigen. Und für die Freunde aus Lauterbrunnen: „Ihr müsst noch in Bern antreten, Jungs!“

Bern 3 spielte auswärts bei Kipik Plus. Hier gab es nach einer kämpferischen Leistung eine knappe 10:14 Niederlage. In der nächsten Runde sind die Chancen da, den zweiten Saisonsieg gegen Romont 2 einzufahren. Hopp Bääärn!!


SDA Runde 5


Bern 3 hatte in dieser Runde spielfrei und greift in Rinde 6 wieder in das Spielgeschehen ein.

Bern 1 spielte auswärts bei Azzurri Steel 1 und setzte sich dank einer starken und konzentrierten Mannschaftsleistung souverän mit 25:7 durch. Kommendes Wochenende gibt es für das Team um Coach Reto Sigrist einen “Doppelspieltag”. Am Samstag zu Hause gegen Joker 1 und am Sonntag wird bei den Midland Knights Runde 2 nachgeholt.

Bern 2 Bericht von Coach Jürg Sterchi:

Ein erster Spitzenkampf stand in Runde 5 bevor. Bern 2 – NGH Neuchâtel. Beide Teams hatten 9 Punkte, beide Teams haben individuell gute Spieler, beide Teams haben einen guten Teamgeist, beide Teams wollten den Sieg. Die Berner gingen hoch konzentriert in das Spiel. Zwei Knieleiden zwangen zwei Berner Spieler auf die Ersatzbank und ein Spieler schwebte den ganzen Tag noch auf Wolke 7 und freute sich über die Geburt seiner Tochter. Nochmals: herzlichen Glückwunsch Dave Gerber und alles Gute für Deine junge Familie! Nachdem die Nebenschauplätze geklärt waren ging’s los. Die Anspannung, der Kampf und der Wille waren spürbar. Mit einem 4:0 Vorsprung nach den ersten Doppeln und 7 von 8 gewonnen Einzeln stand es nach dem ersten Block bereits 11:1 für die Berner. Wie erwartet wurden die französisch/spanischen Anfeuerungsrufe etwas lauter und die Einheimischen wussten, dass sie nicht nachlassen durften. Ein 2:2 in den Doppeln und ein 4:4 in den Einzeln zeigte, dass auch die Neuenburger-Gäste Darts spielen können. Mit dem letzten Spiel vor dem letzten Einzelblock konnte aber Sieg Nr. 17 eingefahren werden und der Matchgewinn war Tatsache. Als Goodie konnten nochmals 5 von 8 Einzeln gewonnen werden und somit gelang Bern 2 ein klarer 22:10 Sieg. Herzliche Gratulation dem ganzen Team zu diesem wichtigen Sieg. Es ist ein Zeichen nach innen, aber auch nach aussen. Wir sind EIN Team, wir sind Bern 2!

 Das Team Bern 4 spielte auswärts bei Gelterkinden 2 und lies den Hausherren gerade einmal 2 Punkte zu. Mit dem deutlichen 22:2 Auswärtssieg wurde der erste Tabellenplatz in der Nationalliga C Nord gefestigt.

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Kommentare deaktiviert für SDA Runde 5

SDA Meisterschaft Runde 4


Ein sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter dem DC Bern.

Zum ersten Mal in dieser Saison haben alle Mannschaften Siege zu verbuchen.

Bern 1 hatte die lange Auswärtsreise zum DC Bodensee erfolgreich mit einem 22:10 Sieg absolviert und steht auf Platz 3 der Tabelle.

Bern 2 gewann beim Heimspiel gegen Arts of Darts mit einer guten Mannschaftsleistung mit 21:11 und ist ebenfalls im oberen Tabellenbereich platziert.

Bern 3 konnte seinen ersten Saisonsieg mit 16:8 gegen La Chaux de Fonds feiern und wird den Schwung sicher in die nächsten Spiele mitnehmen.

Bern 4 setzte seine Siegesserie beim Auswärtssieg gegen die Chillout Dragons mit 15:9 fort und führt die Tabelle mit der Maximalpunktzahl der C-Liga Nord an.

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Kommentare deaktiviert für SDA Meisterschaft Runde 4

SDA Meisterschaft Runde 3


Bern 1 empfing am vergangenen Wochenende den amtierenden Meister aus der Innerschweiz, die Phantoms. Die Gäste liessen von Anfang an keine Zweifel daran, dass sie in dieser Saison keinen Punkt hier lassen wollen. In der vergangenen Saison war Bern 1 die einzige Mannschaft, die den Phantoms einen Punkt abluchsen konnte. Der Meister gewann die ersten vier Spiele bevor die Berner den ersten Punkt machen konnten. Die erste Einzelrunde konnte dann ausgeglichen gestaltet werden, bevor dann Phantoms ihre Chancen auf den Check nutzten und die Hausherren einige ausliessen. dies führte zum Endergebnis von 10:22. Das Spiel befand sich auf hohem Niveau, bei dem beide Teams einen Team Average von über 22 Punkten hatten.

Bern 2 spielte in Zürich, hier der Matchbericht von Coach Jürg Sterchi:

Matchbericht Zürich 11 – Bern 2

Die Anreise nach Zürich verlief glatt, die Parkplatzbenützung konnte nach ein paar Minuten Gespräch mit dem Quartiersheriff ebenfalls geklärt werden und dann ging’s hinunter in das Clublokal K11. Einmal mehr zeigte es sich, dass wir Berner in Sachen Clublokal verwöhnt sind. Die Voraussetzungen für einen geordneten Spielbetrieb waren nicht so toll. Glücklicherweise reisten wir früh an und konnten uns einigermassen akklimatisieren. Trotzdem missglückte der Start mit zwei verlorenen Doppeln. Schon in der zweiten Runde Doppel konnten wir jedoch den Rückstand aufholen. Der erste Block Einzel konnte mit 5:3 gewonnen werden; von hier weg gab der DC Bern den Vorsprung nie mehr aus den Händen. Je länger der Nachmittag dauerte umso lauter wurde die Musik und die teilweise angeregten Gespräche wurden ebenfalls mit ein paar Promillen ach neeeee….. mit einigen Dezibel mehr in der Stimme geführt. Es war laut, es war eng, dauernd stand jemand den Spielern im Weg und im ganzen Lokal wurde geraucht. Die Nicht(mehr)Raucher haben gelitten. 2:2 ging der zweite Doppel-Block aus; 5:3 und 5:3 konnten auch die beiden letzten Einzelblöcke gewonnen werden. Schlussresultat 13:19 zu Gunsten der Berner Gäste. Danke, zahlen und raus aus der Höhle. Der DC Bern zeigte eine tolle Mannschaftsleistung. Herzlichen Dank an Fritz Roth, welcher als Ersatzmann eingesprungen ist, merci Dave Gerber, dass Du für den verletzten Tom Hirschi an einem Samstag ausgeholfen hast. Es lebe das Aromat!

Bern 3 reiste nach Morges zu einem starken Gegner. Dies bekamen die Berner auch zu spüren und mussten nach tapferem Kampf mit einer 4:20 Niederlage die Heimreise antreten. Aus solchen Spielen wird die zum Grossteil aus Neulingen zusammengesetzte Mannschaft lernen und Erfahrungen sammeln.

Bern 4 hingegen ist eine Mannschaft mit alten “Haudegen”, die Heimrecht gegen Joker 2 hatten. Diese Erfahrung und Spielstärke führte zu einem 20:3 Kantersieg, welcher Freude auf mehr macht.

 

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Kommentare deaktiviert für SDA Meisterschaft Runde 3

SDA Meisterschaft Runde 2


Team 1 und Team 4 haben ein spielfreies Wochenende genossen. Team 1 hatte spielfrei, weil das Spiel gegen die Midland Knights aufgrund der verschiedenen Winmau-Teilnehmenden verschoben wurde und Team 4 hätte gegen Ajoje Dart antreten müssen, welche ihre Mannschaft aber kurzfristig zurückgezogen hatten.

Team 2 konnte sein erstes Heimspiel bestreiten. Die Iron-Tigers des DC Zöpfli reisten als NLA-Absteiger nach Bern und traten mit einer jungen, dynamischen, motivierten und sympathischen Truppe an; einige graue Panther waren natürlich auch noch dabei….. Nach den ersten 4 Doppeln stand es 3:1 für die Einheimischen. Nach den 8 Einzeln wurde die Partie durch die Luzerner ausgeglichen; 6:6 nach 12 gespielten Matches. Auch die zweiten Doppel konnten die Berner mit 3:1 für sich entscheiden, aber auch der zweite Einzelblock ging dummerweise und unnötigerweise wieder mit 3:5 verloren. Somit stand es vor dem letzten Einzelblock wiederum unentschieden 12:12. Beide Captains haben die Aufstellung so gewählt, dass sie die Verantwortung für das ausgeglichene Spiel am Schluss auf sich nehmen wollten. Bern 2 startete mit 2 Siegen in diesen Einzelblock und legte 2 Punkte Differenz vor. El Presidente alias Dan – the Man – Zwimpfer holte das 16. Spiel und somit war der erste Punkt in der neuen Saison im Trockenen. Das letzte Spiel – der Captain’s Fight – ging ebenfalls zu Gunsten der Berner aus und am Schluss konnte ein 17:15 Sieg bejubelt werden. 3 Punkte gewonnen; das Punkte-Score ist somit eröffnet!

Bern 3 hatte es zu Hause ebenfalls mit einem starken Gegner zu tun. TD Aigle, spielte letzte Saison als Top Darts in der NLB unter den Top Teams. Aufgrund der Vereinsauflösung und Neugründung als TD Aigle, mussten die Freunde aus dem Kanton Waadt in der C-Liga starten. Nach de ersten Doppel- und Einzelblock stand es 4:5 für die Gäste. Die Berner/innen hielten wacker mit und gaben alles. Der zweite Doppelblock ging dann leider 0:3 verloren und auch in den Einzeln konnten nur noch 2 von 6 Spielen gewonnen werden. 6:12 war der Zwischenstand vor dem letzten Einzelblock. Ein Fünkchen Hoffnung bestand noch, um das 12:12 zu erreichen, dafür mussten jedoch 6 Siege her. Die Gäste kannten jedoch kein Erbarmen und konnten auch den 3. Einzelblock mit 2:4 für sich entscheiden. Schlusstand: 8:16. Gratulation an TD Aigle und ein grosses Alleeeeeeez Bärn für Bern 3, das mit 3 neu-lizenzierten Spieler/in antrat.

C’mon Bern

Jürg Sterchi

 

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Kommentare deaktiviert für SDA Meisterschaft Runde 2