News


Willkommen auf DC-Bern


Auf unseren Homepage möchten wir Euch über die Aktivitäten und Ergebnisse rund um den Darts Club Bern und der Schweizer Steel Darts Szene auf dem Laufenden halten.


SDA Runde 13


Bern 1 macht wohl den entscheidenden Schritt…

..Richtung zweiten Meistertitel. Das Auswärtsspiel beim DC Joker 1 stand unter der Prämisse, nur nicht verlieren, um am letzten Spieltag den Titel des Schweizer Mannschaftsmeister feiern zu können. Daran liessen die Jungs von Anfang an keine Zweifel und gingen mit 5:0 in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf wurde nicht nachgelassen, was in einem 25:7 Auswärtserfolg  resultierte. Runde 14 ist der letzte Spieltag bei dem der direkte Verfolger DC Romont 1 zu Gast sein wird. Der DC Bern hat 3 Punkte Vorsprung und selbst bei einer Niederlage sind die Berner faktisch nicht mehr einholbar, da sie über die ganze Saison den höheren Team Average spielen und dieser Vorsprung in einem Spiel nicht mehr aufzuholen ist.

Bern 2 Abwärtstrend hält an

Die zweite Mannschaft hatte zum Lokalderby den DC Lauterbrunnen zu Gast. Nach der deutlichen Niederlage in der Hinrunde war die Motivation groß es beim Heimspiel besser zu machen. Vielleicht wollte man zu viel und so gingen einige Spiele zu leicht verloren und dieknappen Speile konnten auch kaum gewonnen werden. Was sich in einem 4:12 Rückstand zeigte. Darauf hatten die Berner eine stärkere Phase in der 6 von 8 Spiele gewonnen wurden. Diese Phase war zu kurz bzw. der Gegner ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und nahm mit einem 12:20 aus Sicht der Berner die Punkte mit in das Oberland.

Bern 3

Bern 3 hatten in der vorletzten Runde Kipik Plus zu Gast. Hier war es, wie so oft in dieser Saison ein Spiel, welches sehr eng geführt wurde und bei dem schlussendlich die glücklichere Mannschaft Kipik Plus gewonnen hat. Wenn das Matchblatt betrachtet wird, dann hatten die Spieler/-innen von den verlorenen Legs in den allermeisten Fällen ebenfalls Checkdarts. Die Mannschaft von Coach Lina Huynh kann sicher auf die gezeigten Leistungen der bisherigen Saison stolz sein, denn für den Grossteil ist es die erste Spielzeit.

Bern 4 *spielfrei*

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Keine Kommentare

SD Runde 12


Bern 1

Die erste Mannschaft hatte gegen Azzurri Steel Heimrecht und konnte sich nach einem zunächst recht ausgeglichenen Spiel am Ende mit 19:13 durchsetzen.

Da sich im Verfolgerduell Romont 1 überraschend deutlich gegen die Phantoms mit 20:12 durchsetzen konnten, ist Romont 1 nun drei Punkte hinter den Bernern uns somit ärgster Widersacher in den noch zwei ausstehenden Runden um den Schweizer Meistertitel 017/18.

Am letzten Spieltag kommt es zum Showdown, da empfangen die Berner Romont 1. Wir sind voller Vorfreude und extrem motiviert die Möglichkeit zum erneuten Titelgewinn nach 2015/16 zu haben!

Bern 2

Der Negativtrend bei der zweiten Mannschaft hält auch auswärts in Neuchatel an. Irgendwie ist bei Bern 2 in der Rückrunde der Wurm drin. Nur wenige Spieler erreichen seit ein paar Wochen dauerhaft ihr “Normalniveau” und so wurde auch das Spiel in Neuenburg mit 13:19 verloren. In Abwesenheit von Coach Jürg Sterchi war es zu Anfang das erwartet enge Spiel. Beim Stand von 8:8 ging die zweite Einzelrunde mit 1:7 an die Neuneburger. Danach war die Hypothek zu gross und auch der Glaube nicht mehr vorhanden das Spiel noch zu drehen. Endstand 13:19 aus Sicht der Berner.

Bern 3

spielfrei

Bern 4

Bern 4 macht beim 20:4 Heimsieg gegen den HDC Gelterkinden 2 den Sieg in der C-Liga Nord klar und dies zwei Spielrunden vor Schluss. Zu dieser souveränen Saison kann man nur Gratulieren!

 

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Kommentare deaktiviert für SD Runde 12